01

02

03

04

05

06

07

08

09

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58

59

60

61

62

63

64

65

66

67

68

69

70

71

72

73

74

75

76

77

78

79

80

81

82

83

84

85

86

87

88

89

90

91

92

93

94

95

96

97

98

99

>>>>>>>> digital detours präsentiert vom 20.04. bis zum 17.07. www.if-exists.com

das ‚if‘ ist eingetreten und ist unsere neue realität geworden.  global verändert covid-19 gesellschaftliche strukturen radikal, schränkt ein und eröffnet neue möglichkeiten. unsere körperlichkeit zwingt uns zuhause zu bleiben und lässt damit präsenzseminare und ausstellungen unmöglich werden. wir werden digital und unsere arbeiten mit uns.

*

*

die homepage www.if-exists.com ist projektraum des seminars digital detours, das teil des semesterprogramms der basisklasse kunst an der kunsthochschule kassel ist.  vom 20.04. bis 17.07.2020, den aktuellen semesterzeiten, stellen dort die seminarteilnehmer*innen und ausgewählte gäste im 24h-rhythmus (veröffentlichungen immer um 12 uhr mittags) wechselnd aus. dabei wollen wir möglichkeiten und grenzen digitaler kunst ausloten, und erforschen, was covid-19 und die damit einhergehende entkörperung und digitalisierung mit unserer kunst macht.

*

*

auch wir werden nicht von den wirtschaftlichen und finanziellen folgen der krise verschont. Wer uns und unser projekt unterstützen will, kann dies gerne über paypal tun:


https://paypal.me/pools/c/8ojiBVX4uO


die einnahmen werden für die deckung der materialkosten gleichmäßig unter den künstler*innen aufgeteilt.

[english]

theifis out there and became our new reality. covid-19 has radically changed the world in countless ways, limited our horizon yet opened up a new one. physical bodies are forced to stay at home and are blocked from making presence at seminars and exhibitions. we simply became digital and so are our works.

the homepage www.if-exists.com is the project room of a seminar: digital detours, part of the semester program ran by basisklasse, art school of Kassel, Germany. we, as participants of the seminar, are presenting our works in rhythm of 24 hours (new works will be exhibited on 12:00 PM everyday), from 20.04. until 17.07.2020. we are expecting to explore the possibilities and boundaries of arts on digital grid, and to experiment how disembodiment and digitation;results of covid-19 are re-forming our works.